Home Produkte Unternehmen Presse Kontakt Referenz
ROCO Maschinen GmbH Rosengasse 21  99734 Nordhausen Tel: 03631 / 470 70 13 Fax: 03631 / 470 70 14 Email: info@roco-maschinen-gmbh.de
© 2001 - 2010 ROCO Maschinen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mischanlage Vacumat UM
Programm:
Typ
UM 18
UM 25
UM 35
UM 60
Leistung (Liter Gipsbrei/h)
300
300-400
500-600
700-900
Mischgefäß Nutzinhalt (Liter)
15
20
28
50
UM 18
UM 25
UM 18
Die Anlage besteht aus der Grundkonstruktion, dem Schaltschrank mit komplett frei programmierbarer Steuerung, sowie der
Gefäßreinigungsstation.
Auf der Anlage können bis zu 4 verschieden Mischgefäße in Hochglanz-Edelstahlausfhrung zum Einsatz kommen.
Die Herstellung z.B. der Gipssuspension durch den Vacumaten erfolgt im wesentlichen in drei Takten :
1 . Dosierstation
- pneumatisch betätigte Wägeeinrichtung mit digitalem Wäge-Terminal
- Rezeptspeicher, Steuer- und Kontrollfunktion .
Ein Mischgefäß wird mittels eines elektro-pneumatisch angetriebenen Mischschlittens von einer der Mischstationen unter das  
Dosierorgan gefahren . Danach wird der Dosiervorgang gestartet .
Auf der Dosierstation wird folgender Arbeitstakt durchgeführt :
1 . Gefäßkontrolle (Gefäß vorhanden, Gefäß leer?)
2. Waage tarieren
3 . Komponenten automatisch oder von Hand dosieren
4 . Fehlermeldung bei programmiertem Ablauf
Der Vacumat UM ist eine weitgehend automatisch laufende Anlage zur Bereitstellung von Gipssuspensionen in einem Gefäß .
Ausrüstung:
- 2 Mischgefäß in Nirosta-Ausführung auf elektropneumatisch gesteuertem Mischschlitten
- Wasser- und Gipsdosierung mittels Digitalem-Wäge-Terminal mit Rezeptspeicher und Kontrollfunktion
- Mischeinrichtung mit variabler Mischzeitenzuordnung und steuerbarem Vakuum
- Komplette Pneumatik, sowie frei programmierbare elektronische Steuerung
- Reihenvorrichtungen für Mischgefäße und Mischwerkzeuge
Der Vacumat ermöglicht mit dem Rezeptspeicher (über 100 Rezepte) eine genaue Dosierung von Wasser und mehreren
Gipssorten. Ein intensives Mischen im Vakuum mit sauberen Mischwerkzeugen bei gesteuerter Mischzeit und Vakuum wird
gewährleistet .
Auf den einzelnen Maschinen können Gefäße mit 18 l, 25 l, 35 l und 60 l Volumen aus
hochglanzpoliertem, nichtrostenden Stahl verwendet werden .
Die Dosierungssteuerung bietet vielfältige Uberwachungsmöglichkeiten,
z. B. Dosiergenauigkeit, Materialfluss, Verbrauchsermittlung, Gefäßkontrolle u. a..
Durch die frei programmierbare Steuerung kann der Vacumat UM an die vielfältigen
kundenspezifischen Anforderungen hervorragend angepasst werden .
Außerdem liefern wir Zubehör für Gipsdosiereinrichtungen, z. B. Einfülltrichter oder Vorsilos.
2. Mischstation
Nach einer eingestellten Sumpfzeit werden auf der Mischstation die Gipssuspension durch die
Mischturbine mit einem Mischwerkzeug unter Vakuum intensiv gemischt .
Die Mischzeit wird dabei nach Rezept gesteuert . Nach Ablauf der Abtropfzeit schwenkt das
Mischwerkzeug in die Reinigungsstation und wir dort automatisch gereinigt. Auf der
Abnahmestation wird das Gefäß mit der Gipssuspension manuell oder durch eine
Transporteinrichtung zur Arbeitsform gebracht .
3. Gefäßreinigungsstation
Nach dem Vergießen wird das Gefäß auf dem Gefäßreinigungstrichter gereinigt und wieder
auf die Maschine gestellt .