Home Produkte Unternehmen Presse Kontakt Referenz
© 2001 - 2010 ROCO Maschinen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Entwicklung der ersten ROCO-Vacumaten in den 50er Jahren wurden die Weichen gestellt, die beginnende Automatisierung in der keramischen
Industrie rationeller zu gestalten.
Die Firma ROCOGIPS war damals einer der bedeutendsten Hersteller von Formengipsen und kannte die hohe Anforderungen, die eine Anlage für die
Wasser-Gips-Mischung erfüllen muss.
Sie setzte von Anfang an auf ein technisches Prinzip, das sich weltweit im Markt etablierte:
Mischen im Vakuum, später perfektioniert durch Doppelkreiselrührer und Tellerrührer in einer genau definierten Ausführung. Seit den 70er jahren hat jedes
bedeutende Keramik produzierende Unternehmen ROCO-Vakuumat-System im Einsatz. Viele Anlagen arbeiten seit über 20 Jahren.
Nach der Übernahme der ROCOGIPS von der Heidelberger Zement AG wurde 1992 die Karl Crämer Sondermaschinenbau mit der Fertigung der ROCO-
Vakumaten schrittweise beauftragt.
Das ist ein Thüringer Unternehmen, das sich 1992 neu gegründet hat, welches neben dem allgemeinen Maschinenbau und der Edelstahlverarbeitung auf
die Entwicklung und Herstellung von Anlagen und Ausrüstungen für die gipsverarbeitende Industrie spezialisiert hat.
Mit der Herstellung der ROCO-Vakumaten ist die Firma seither in einem speziellen Nischensegment auf dem keramischen Markt erfolgreich tätig. Eine
wesentliche Grundlage dafür waren die bereits vor der Gründung vorhandenen langjährigen Erfahrungen im Rationalisierungsmittelbau, Maschinen- und
Sondermaschinenbau.
Schon nach zwei Jahren, nicht zuletzt durch intensive Akquisation, untersetzt durch gute Qualitätsarbeit, entwickelte sich die Auftragslage so schwunghaft,
dass über einen Firmenneubau nachgedacht werden mußte. Nach einjähriger Projektierung und Planung wurde im Oktober 1995 der erste Spatenstich im
Gewerbegebiet von Ilfeld vollzogen.
Im Juli 1996 wurde die neue Betriebsstätte in Betrieb genommen un die Produktionsfläche dadurch auf 1000 m erweitert.
Nun konnte die Fertigung der ROCO-Vacumaten unter optimalen Bedingungen erfolgen. Versuche und Testläufe sind jetzt sehr praxisnah möglich.
Besonders erwähnenswert ist auch noch unser Standortvorteil. Im Südharz befinden sich einerseits die Gipsvorkommen selbst und andererseits aber auch
Unternehmen der formengipsherstellenden Industrie. Kurze Wege zum Hersteller und die enge Zusammenarbeit mit ihnen ermöglichen uns eine ständige
praxisorientierte Optimierung unserer Anlagen.
Seit 1992 verfügt das Unternehmen über den “Kleinen Schweißeignungsnachweis” nach DIN 18800 Teil 7 einschließlich “Schweißen von CrNi-Stählen”
(Edelstahl - V2A) als Voraussetzung für die Fertigung hochqualifizierter Bauteile.
Um den ständig wachsenden Bedürfnissen der Kunden Rechnung tragen zu können, wurden in der Zeit von 1994 - 96 im Unternehmen Crämer die ROCO-
Vacumate von der Baureihe KM un GM in Zusammenarbeit mit der Heidelberger Zement AG entwickelt. Im Jahre 1998 erfolgte die komplette Übertragung
aller Aufgaben einer selbständigen Fertigung, Entwicklung und Vermarktung an die Karl Crämer Sondermaschinenbau.
Im Jahre 2000 präsentierte die Firma sehr erfolgreich die Neuentwicklung von der Baureihe UM auf der Ceramitec in München.
Die ROCO-Maschinen GmbH setzt somit die schon über Jahrzehnte erfolgreich andauernde Tradition in der Weiterentwicklung und Fertigung der bewährten
ROCO-Vacumat-Mischsysteme fort. Als wichtige Aufgabe ist die Kompaktheit der Anlagen zu verbessern sowie die Steuerungseinheiten auf den Stand der
Technik ständig zu bringen.
Hierbei steht im Vodergrund die Aufgabe, die Schnittstellen der einzelnen Arbeitsfunktionen steuertechnisch so zu optimieren, damit die Anlagen sich auch
durch einfache Handhabung und Bedienung auszeichnen können. Die langjährig  guten und praktischen Erfahrungen sind sicherlich für jeden Kunden ein
überzeugendes Argument und für uns eine optimale Grundlage zur ständigen Weiterentwicklung und Kundenanpassung auf hohem technischen Niveau.
             ROCO MASCHINEN GmbH
Mischanlagen für mineralische Materialien (z.B. Gips, Beton und ähnliche Materialien)
sowie Behälterbau
ROCO Maschinen GmbH Rosengasse 21  99734 Nordhausen Tel: 03631 / 470 70 13 Fax: 03631 / 470 70 14 Email: info@roco-maschinen-gmbh.de
Seit 2015 wird das Unternehmen als ROCO-Maschinen GmbH in Nordhausen weiter geführt.
Unternehmen